Neue Projekte

Erneuerung und Erweiterung unserer bestehenden Luftversorgung

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

wir werden unsere bestehende Luftversorgung erneuern und erweitern.

Die Luftversorgung erfolgt nach wie vor durch die zwei vorhandenen Kompressoren im Zerspannungs Gebäude im Empore Raum.

Aufgrund des Alters (ca. 15 Jahre), des Zustandes und der zukünftigen höheren Anforderungen (Kapazität: Installation und Inbetriebnahme von Anlagen, Ventilproduktion,…) wurden neue Kompressoren inklusive einer Wärmerückgewinnungsfunktion angeschafft.

Die Vorbereitungen für die Umsetzung auf der Empore im Gebäude 2 gegenüber der Ventilfertigung wurden bereits getroffen.

Die Installation und Inbetriebnahme erfolgt in den nächsten Wochen.

Sirap Frankreich Inline Padder inkl. Klebeanlage

Sirap France SAS | Home Page (sirapgroup.com)

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

wir konnten einen langjährigen treuen Kunden, die Firma Sirap in Frankreich, für ein neues Projekt gewinnen.

Sirap France beliefert die Fleischindustrie mit Verpackungen und hat bereits 4 Linien in ihrem Werk Noves in Frankreich mit unseren Inline Padderanlagen ausgerüstet.

 

Im nächsten Schritt wurde jetzt eine neue Linie geplant, welche im Frühjahr 2022 mit unserem Inline Padder in Betrieb gehen soll.

Im Gegensatz zu den bisherigen Linien soll die neue Linie die Trays (Plastikbehälter für Fleisch) am oberen Rand automatisch mit Klebstoff beschichten.

 

Kurze Beschreibung des Prozesses:

Folie von einer Rolle wird in einem Wärmetunnel erwärmt und dem Thermoformer zugeführt.

Der Thermoformer erzeugt mittels Stempel und Matrize Kunststoffschalen (trays – 4×5 bzw. 4×6 auf einen Hub).

Anschließend kommt die DMS Anlage zum Einsatz, d.h. zuerst wird Klebstoff (hotmelt) in die Kunststoffschalen punktuell eingespritzt,

danach legt unser Padder die einzelnen Pads (ca. 75mm bzw. 90mm x 180mm Vliesmaterialstücke), welche vorher in unserer Maschine geschnitten wurden, in die Kunststoffschalen.

Der hotmelt verbindet die Pads mit der Schale.

Anschließend wird das Traymuster, also die 4×5=20 Stück bzw. 4×6=24 Stück Pads, in die Klebeanlage weitertransportiert.

In der Klebeanlage wird mittels Rollen der Klebstoff auf die Trayränder aufgetragen.

 

Im Anschluss wird das Traymuster in die einzelnen Schalen/ Behälter geschnitten.

DAS ist dann das ENDPRODUKT der Firma Sirap.

Die Schalen werden in Kartons/ Paletten verpackt.

Das Endprodukt wird dann an die Kunden der Firma Sirap versendet.

 

DORT werden die Schalen/ Behälter mit Fleischprodukten befüllt und mit einer Folie luftdicht verschlossen. 

Der bei der Firma Sirap aufgetragene Klebstoff wird durch punktuelle Wärmeeinwirkung aktiviert, so dass die Folie darauf haftet.

 

Zur genrellen Information der Darstellung unserer Anlagen:

Vlieseinleger u. Padding-Anlagen – DMS Anlagenbau (dms-anlagenbau.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rufen Sie uns an.

Telefon: 05722.9 50 70